Nach solchen Erschütterungen entstehen nervenphysiologische Faltungen mit bleibenden bösartigen Potenzialen. Niemand will sie. Aber plötzlich werden sie verhindernd wirksam. Dort, wo Seele sich einst entfaltete, wird nun eine identitätslose Leere – identitätslos wie der Tod – enggeführt. 

 

 

^

 

 

Diejenigen, die am gröbsten und machtvollsten auftraten, ohne jeden spürbaren Zweifel und rücksichtslos, erregten sie am meisten, die ungebrochen nur anmutende Wildgrobe und Schöne. Von diesen ließ sie sich am liebsten nehmen. Und wer vermöchte sich drüber erheben. –

 

 

^

 

 

[...] Passanten

vorbeiziehen wie Glassplitter, und als wärst du

schon für immer ausgeschlossen worden, geworfen

an den Rand deines glitschigen Fensterbretts,

zitternd um das Mitleid, das sich auf den Schienen entfernt,

geschützt nicht von den Mauern, sondern vom

Flimmern des Meeres.

(Roberto Mussapi)

 

 

^

 

 

All die Angriffe sind dann 'Selbst-Angriffe', gingen über auf den Körper, bildeten Krankheit, an der ich starb.

 

 

^

 

 

Menschen wie Fische im Ozean. Kleine, große, harmonische, gefährliche  .  .  und die, mit pechschwarzlangem Haar, solchen Flanken oder Schenkeln, ein draller Po, der sie zusammenhält, die weiche Öffnung vorn, weiter oben Quellenwölbungen und einen warmen bis heißen Atem. Selig derjenige, nach dem sie sich verzehrt.

 

 

^

 

 

'Gemeinschaften', die von vornherein mit allerunverschämtesten Voraussetzungen aufwarten (und dies als einzige Normalität deklarieren).

 

 

^

 

 

Dieser lange Prozess, bis etwas, woran man wirklich hing, abgeschrieben wird.

 

 

^

 

 

Auf das Physische und nüchtern Psychische reduziert, wie einfach nun alles. Sämtliche Überhöhung, die der ganzen Menschheitsgeschichte, wegfiel.

 

 

^

 

 

Noch größere Vorsicht bei der Beurteilung anderer. Lass es, so weit möglich, ganz. Wer weiß, was alles sich genau verzahnt, und wie.

 

 

^

 

 

Bei solcher Wirtschaft und nicht nachlassendem, immerwährendem Druck, Geld zu haben, muss die angebotene Qualität insgesamt drastisch sinken. Und so ist es.

 

 

^

 

 

Schon wenn ich bedenke, in welchen Sphären ich mit ihr war in der Zeit, in der es Notizen aufzuarbeiten gälte, die zweifellos ihr Interessantes hätten, nein, ich will nicht mehr.

 

 

^

 

 

Als ich rausging, war es wie mit einem Gongschlag 10 Grad kälter, noch eher am Tag dunkel geworden, die Menschen standen und atmeten anders und durch das Glitzerleuchten des Stadtdunkels fühlte ich das Kollektiv, seine ungeheuren Ströme, eine ebenso gewaltvolle wie sakrale Atmosphäre.

 

 

^

 

 

So eine starke Knospe aus ihr dringt zu dir durch.

 

 

^

 

 

Ich sehe nun „alle“ grundlegenden eigenen Fehler (ohne Anführungszeichen), und ihre so langfristigen Folgen. Und bringe das Übermenschliche fertig: ich schließe sie ab. So weit es nur möglich ist. Und erhalte – nur aus Gründen der Warnung – die Essenz.

 

 

^

 

 

Ein wichtigster Schritt zur Gesundung wäre folgender: Wenn du Regeln, die meine und deine innere Sicherheit gewährleisten, anerkennen, nicht einreißen und einfach einhalten würdest.

 

 

^

 

 

Spontanes Sprechen ohne Vordenken in der Wohnung, wie viel überraschend Sinnhaftes dabei.

 

 

^

 

 

Ich kann Ihnen ja leider gar nicht trauen. Denn Sie verkehren ja als Rolle mit mir.

 

 

^

 

 

wenn solches Sich-gehen-Lassen auf Zu-Locker-Gespanntheit in Psyche trifft, fehlt Grenze, sie entsprechend zu setzen, ist der Sinn der Härtung: dass Albernheit, zu Ungutes sich nicht potenziert.

 

 

^

 

 

nach draußen gucken

wie regen über die zugscheiben rennt

[...]

da ist unser loch in der zeit

lass uns ausschau halten

in die nacht schauen

(Nina Ender)

 

 

^

 

 

Sein Fehler über Monate war, er hat nichts explizit – im Sinne einer Forderung, Mindestvoraussetzung – gemacht. Sondern gehofft, dass sie einsieht und handelt. So wurde es möglich, dass sie auf gar nichts reagierte. Auf nichts.

 

 

^

 

 

Zwischen Sozial-Ich und Innengrund immer weniger Schutz, schlägt immer mehr noch ein. Nur das Wissen, so viel schon überstanden zu haben, sagte er, stellt ein Gegengewicht dar.

 

 

^

 

 

Jahre erschienen – wie dunkle Massen – solange wie die Verweildauer des Universums. –

 

 

^

 

 

Bei einer langen Wartezeit plötzlich Erinnerung an so volle Wahrnehmung von Werbe- und Schaumwelt, weil jung und dem unabsehbare Stunden ausgesetzt.

Und noch nicht

die rasende innere Geschwindigkeit vorhanden, das Universum in einem Moment zu zerlegen und

zu fliehen.

Übertreibung, sicher. Doch zeugt von d/einer Geisteskraft.

Müde nun, Jahrzehnte später, sich kaum entziehen können, prinzipiell Gleichem, einer hohlmachenden Welt, die so andere Teile hat. Jenseits von Begeisterung und Spannung.

 

 

^

 

 

kleines Mädchen im Hallenbad, schwimmt so fischgewandt, so rasch und intensiv in ihrem Tanz, in ihrem Trip, begeistert von der Welt, begeistert von sich selbst.

Wie sehr ich sie versteh –

 

 

^

 

 

Wie lichtvoll sie sich spiegelt, im Großladen, Lidschatten ausprobierend, so lange, immer Selbst-verliebter im Antlitz des imaginierten andern.

 

 

^

 

 

Das Unspektakuläre – jenseits von Aufgesetztem und störendem Überfluss.

 

 

^

 

 

Da, im Innern, steht noch immer die Gestalt von damals.

 

 

^

 

 

Es war wichtig, jenen Gestalten, die okkupierten, sich so schlecht verhielten, in jeder einzelnen Nuance das allerschärfste Urteil zu geben, um sie sich so – zu Recht – „vom Hals zu halten“. Vergebung käme mir noch immer vor – nicht unähnlich einer Einverständniserklärung meiner Vernichtung, die ich damit unterschrieben hätte.