Mutter: „Ich habe alles gegeben.“

 

-

 

Etwas in mir würde gerne den Ausgangszustand wieder herstellen.

Aber keine Wahl.

Du hast mich genau so getroffen, dass es nicht mehr geht.

 

-

 

Was wird aus all den Schnipseln zur Wunde deutlich?

 

Die Augen aufgerissen in der Nacht, bei solcher Wut

so intakte Funktionen

in dieser Weise verbraucht

so in Jugend, für was      verbraucht ?

 

 

mit psychischem Strom

in

Kopf und Körper

in

den gewaltigsten Intensitäten

 

Flüssigkeiten von Emotionen-Gefühlen

regulieren Setzung der Wörter

**

In diesen Tagen hänge ich nur noch ab

letztlich mich selbst

wie ich bis dahin war

 

Fielen irgendwelche Verächtlichkeitsschnipsel

zusammen mit einer Fundamentalverwundung.

Blockten

entsprechend .....

Schluss damit, energetisch hochfahren weiter bis dahin, wo

all dies entschwindet .....

 

Was für Energien hochgefahren werden, weil menschliches Schnittfeld, echter Eingang und Ruhe zu zweit nicht erreicht werden.

 

 

+

 

 

Dass ich insgesamt kein Glück für sie bin – ? –

 

Fünf-Mark-Schein     als Kind Vermögen waren. –

 

jedes Wort, das der spricht, hat so etwas wie einen dicken Mantel an, nein eher Rüstung, nicht auszuhaltende (Wort-) Produktion.

 

Atemsphäre Yasmins ist ein spezifischer Fluss, fließt nach, durch

... die Länder meines Körpers, bewässert dürr gewordene Stellen.

 

Yasmin als Bedienung einer Vergangenheitsgestalt unerwartet begegnet, es ist kein Drama –

 

Ich bin nicht mehr sicher, ob ich den Jungen, der ich war, noch in mir trage – dabei wird es so sein.

 

Nachmittagsmeer 1970

 

Wie gauklerisch die Gemütlichkeit. Wie rasch

entzwei die Spielsachen.

Aus allen Himmeln an diesen einzigen Ort

sind wir gefallen. . . Wie früh bricht der Morgen an.

(Amanda Aizpuriete)

 

man braucht viel Zeit, um s/ein Leben als Schicksal zu interpretieren.

 

bei Vergehen in früher Jugend dachte ich etwa, Stadt ist groß und fühlte mich einigermaßen sicher. Aber die Stadt, Welt wurde zum Skelett. Verloren ging jede Sicherheit.

 

überraschend einst, als ich vor die Tür trat und es so windig

 

Letzte Ressourcen

 

Wie drückend es im Sommer einst auf dem Speicher. Ich suchte etwas

 

In der Geldkassette als 16-jähriger hielt ich einen besonderen Pfeifentabak versteckt.

 

Das wirklich scheu-schüchterne Wesen in Yasmin. Ich sah es gerade. Was für ein Mensch. Diese sanfte Linie, Messerschneide der Verletzlichkeit.

 

Selbst die Schreibtischlampe hat einen aggressiven Glanz

und schlägt ihre weißen Zähne in meine Knie.

(Gioconda Belli)

 

Als innere Welt mit langem duftigem Schaum-Bad etwas besser wurde –

lag an der Zeitstelle und den Menschen in der Nahst-Umgebung.

 

Was empfand ich, als einst dürre Zweige unter meinen Füßen brachen?

 

Wie konnte das passieren, dass ich jemand schlagen wollte, schlug?

 

Und was war geschehen, als feststand, dass es nie mehr geschehen wird.

 

Was war das bloß vor dreißig Jahren?

(Miodrag Pavlovic)

 

Glücksabschneidung. Zack, da ist es, das Unglück

 

u n w i e d e r r u f l i c h. Person, durchgestrichen.

So ist das auch letztlich; bei aller Schicksalsinterpretation, durchgestrichen.

 

Wie eine Person dann durch ein Faktum fließt –

 

fließt?

 

der gute Geist Katharinas, so überaus gut wirkt

**

Aufregung so absolut, dass sie oberstes Herzgeäst durchbricht

 

In die Tiefe durchbrechen, früher schien es doch manchmal zu gehen. Warum nicht mehr?

 

Namen und Personen, die erst keine, kaum Bedeutung hatten, so negative Bedeutung bekamen.

 

Im Bewusstsein endloser Zeit ... wir einst etwas besprachen