Drucken

Das Bewusstsein, das einst   hätte einsetzen   sollen

 

In dieser problematischsten Situation     am nächsten Morgen      registrieren, „Dauermails“ von jemand zu bekommen, die nicht gewollt werden        beim Löschen jagt meine Wut in den Namen, den ich mir nicht merken will, und werd ihn nicht mehr los       reitet m/ein Bewusstsein auf Unergiebigstem rum      Variante der Psyche, dass ich (derjenige) den ‚Faden‘ abgeb ? –                 (und wieder schlägt       „kosmisches Gesetz“ zu: je mehr man loswerden will, desto mehr bleibt es; und: je erregter, desto deutlicher und gefährlicher)

 

nicht mehr neugierig auf bestimmte Welten und Menschen, das ist ein Punkt

 

sie einfach puren Sex will und sofort

 

bitte entschuldige, dass ich jetzt erst antworte, es steht so viel ganz in Frage in meinem Leben, sodass ich keine Einstellung zu dem Treffen gefunden habe und es auch absagen möchte mit dem Vorschlag, wenn du möchtest, sich im Verlauf des kommenden Jahrs zusammenzusetzen – zu einem Zeitpunkt, wenn ich wieder Meinungen habe.

 

in der Luft wilde Tiere, losgelassen, unbezähmbar.

Vielerlei Argumente

kommen und gehen über den dunklen Gang,

auf dem jemand alle Türen geschlossen hat.

(Gioconda Belli)

 

... auch Mihri behandelt Menschen überspielend-verarschend

 

Blick und Strahlung als Quelle

das ist zu realisieren.

 

Und ich wollte, ich wüsste nicht so genau,

wer die Gekreuzigten sein werden.

(Gioconda Belli)

 

so erregt, verletzt und voll Verlust, dass ich sofort vom Hochhaus springen würde und dies im Innern auch tu.

 

so viele Bilder der Reisen und des Zusammen-Seins, die sich nun melden.

 

Ein entscheidender Punkt: Verhalten und das, was darüber gedacht wird, die Kluft zu groß.

 

Das von ihr Behauptete / Befundene bewirkt Strudel im Kopfe des Schwankens.

 

kein zärtliches Sehen

das

sich durchsetzte